GAHR

Robert Gahr

Metallkünstler

*20. März 1978

Robert Gahr - Metallkünstler

Künstlerischer Werdegang

Mit 4 Jahren lernte mir mein Vater Herbert das Schweißen – ich war begeistert!!!

Entstehung meiner ersten zwei Metallbilder.

Ab diesen Zeitpunkt – Berufswunsch: Metallkünstler, wie mein Vater!

Die Anfänge

Mit 7 Jahren: Besuch der kreativen Volksschulklasse (Lehrerin: Künstlerin Margit Girardi); Wir hatten immer wieder künstlerische Projekte - eine sehr schöne und kreative Zeit!

Malaktion in der Volksschule

Mit 8 Jahren: Teilnahme an meiner 1. Kunstausstellung mit meinem „Ytongschädel“.

Ytongschädel

Mit 9 Jahren zerschnitt ich mit dem Schweißbrenner mein Fahrrad…

Robert Gahr als angehender Metallkünstler

… und verschweißte es zu einer Schrottplastik.

Das Kinderfahrrad wird zur Schrottskulptur

Mit 14 Jahren: Gestaltung eines Kerzenleuchters für die Bewerbung der Bildhauerschule Hallein. Dort war ich dann aber nur 1 Jahr.

Der junge Robert Gahr schweißt einen Kerzenständer

Mit 16 Jahren: „Künstlerlehre“ bei meinem Vater. Seit 1998 arbeite ich als freischaffender Künstler, zusammen mit Vater Herbert (1951 - 2014) und Bruder Stefan, der dann auch zu uns dazugestoßen ist, im Atelier Gahr.

Robert Gahr - Metallkünstler

Mit 20 – 39 Jahren: Hochzeit mit meiner lieben Johanna und Geburt unserer beiden Kinder Miriam und Jannik, die natürlich auch schon in jüngsten Jahren das eine oder andere Geschenk geschweißt haben...

Miriam Gahr schweißt Weihnachtssterne im Atelier ihres Vaters

Jannik Gahr mit seinem 1. Metallbild

…und ich habe natürlich auch selbst viel gearbeitet.

Robert Gahr - Geschweißte Kunst aus Edelstahl

Robert Gahr in seinem Atelier

Metall-Künstler Robert Gahr mit Skulptur aus poliertem Edelstahl

Künstler Robert Gahr in der von ihm gestalteten Bar

Robert Gahr sitzt auf seiner Skulptur 'LOVE&PEACE'

Robert Gahr arbeitet an 'LOVE&PEACE'

Robert Gahr sitzt auf seiner Skulptur 'LOVE&PEACE'

Mit 40 Jahren ist das Atelier Gahr auf 4 Kontinenten vertreten!

Ziele: Unter anderem die Möglichkeit zu bekommen eine Skulptur zu bauen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat; am besten stadiongroß – eventuell mit Wohn-/Geschäftsraum: Sind Sie die oder der Richtige dafür???

Robert Gahr - Metallkünstler